Username:   Password:     Passwort vergessen?
Neueste Alben
Windy City  -  Alison Krauss
Kick im Augenblick - Live Tour  -  Beatrice Egli
Black And White Rainbows  -  Bush
American Beauty  -  Cj Ramone
Salutations  -  Conor Oberst
For Seasons  -  Daniel Hope and Zürcher Kammerorchester
Spirit  -  Depeche Mode
Wir waren nie hier  -  Emma6
Look at Yourself  -  Emmure
30  -  Fury in the Slaughterhouse
Millport  -  Greg Graffin
Conformicide  -  Havok
Room 29  -  Jarvis Cocker
Ich bin das Chaos  -  Judith Holofernes
Semper Femina  -  Laura Marling
Rebels  -  Majesty
Blossom  -  Milky Chance
Jawbone  -  Paul Weller
Climate Change  -  Pitbull
Der Sing des Lebens  -  Purple Schulz
Das Elfenbeinkonzert  -  Rainald Grebe
Rather You Than Me  -  Rick Ross
Glück ist leicht - Das Beste von 2006 - 2016  -  Roger Cicero
Die bunte Seite der Macht  -  SDP
English Tapas  -  Sleaford Mods
An jedem einzelnen Tag  -  Staubkind
Neon (Live)  -  Subway to Sally
Volcano  -  Temples
Heartworms  -  The Shins
Drunk  -  Thundercat
Anomalie  -  VAN HOLZEN
Guten Morgen Freiheit  -  Yvonne Catterfeld
So Good  -  Zara Larsson
Alben
1 Spiel des Lebens
2 100 Prozent
3 Überdosis Leben
Top Songs von "Kärbholz"
16 Kärbholz
17 Kärbholz
18 Kärbholz
19 Kärbholz
20 Kärbholz
21 Kärbholz
22 Kärbholz
23 Kärbholz
24 Kärbholz
25 Kärbholz
26 Kärbholz
27 Kärbholz
28 Kärbholz
29 Kärbholz
30 Kärbholz
Kärbholz
Im Jahr 2003 gründeten Torben Höffgen (vocal), Adrian Kühn (guitar), Stefan Wirths (bass) und Christian Steffens (drums) die Band Kärbholz. Im ländlichen Ruppichteroth, bei Bonn gelegen, entdeckten die vier schon früh ihre Passion für Rockmusik mit deutschen Texten.

Den Pfad Lieder ihrer musikalischen Einflüsse nachzuspielen verließ man schon sehr früh, so dass im Frühjahr 2006 man mit der Split-CD "Heimvorteil" zum Ersten Mal auf sich aufmerksam machte. Es dauerte nicht lange und schon bekam das Quartett einen Plattenvertrag beim Magdeburger Label "Asphalt Records" angeboten.

Im April 2007 erschien das Debütalbum "Spiel des Lebens", welches fortan das Leben der jungen Rheinländer entscheidend verändern sollte. Beinah wöchentlich standen sie auf den großen und kleinen Bühnen der Republik und erspielten sich mit ihrem harten, wilden Sound von Monat zu Monat immer mehr Fans.

Neben der sehr markanten und rauen Stimme des Sängers Torben, ist vor allem das Gitarrenspiel von Adrian Kühn ein Markenzeichen der Band. Textlich thematisieren die Vier alles was sie bewegt, stört und was sie lieben, ohne dabei je politisch zu werden oder aufgesetzt wirken. Außer Acht lassen sollte man auch nie die enorme Fannähe der Jungs. So trifft man den ein oder anderen schon mal gerne an der Theke auf ein Bierchen oder am Pogen im Moshpit.

Nach über 30 Konzerten im Jahr 2007 ging man Ende des Jahres wieder ins Studio um den zweiten Longplayer "Zurück nach Vorn" einzuprügeln. Am 31.03.2008 wird die Scheibe das Licht der Welt erblicken und die musikalische Vielfalt und das Können der Jungs aus Ruppichteroth noch mehr verdeutlichen als es die beiden Scheiben zuvor schon taten.

Gespannt darf man auf den Werdegang dieser Deutschrockcombo blicken, denn das Potenzial das in diesen Musikern steckt ist noch lange nicht erschöpft. Wem die Alben der Jungs nicht genügen, sollte es def. nicht verpassen eines der Konzerte zu besuchen und die unheimliche Anziehungskraft dieser Band mit zu erleben. Wenn Kärbholz eins können, dann ist es Vollgas auf der Bühne zu geben! Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.