Username:   Password:     Passwort vergessen?
Neueste Alben
Strange Attractor  -  Alphaville
Cara Mia  -  Andy Borg
As The Stages Burn! (Live at Wacken 2016)  -  Arch Enemy
Golden Days  -  Brian May & Kerry Ellis
Das Blut so laut  -  City
inFinite  -  Deep Purple
Binge & Purgatory  -  Deez Nuts
Silent Light  -  Dominic Miller
Bonnie & Clyde  -  Fantasy
Pure Comedy  -  Father John Misty
The Far Field  -  Future Islands
Schön ist die Welt  -  Jay Alexander & Adrian Werum & Orchester der Kulturen
Emotionen  -  Joel Brandenstein
The Search for Everything  -  John Mayer
Mahler: Das Lied von der Erde  -  Jonas Kaufmann
Same Sun Same Moon  -  little hurricane
Zurückgeliebt  -  Matthias Steiner
Keiner Kämpft Für Mehr (Deluxe Edition)  -  Max Prosa
Let Me Fly  -  Mike + The Mechanics
12 Punkte  -  Nicole
Flowers In The Dirt 2017  -  Paul McCartney
PTX Vol. IV - Classics  -  Pentatonix
und weida?  -  SEILER UND SPEER
Tequila Suicide  -  Sinner
My Song  -  Sophie Zelmani
Memories..Do Not Open  -  The Chainsmokers
Pures Leben  -  Thomas Anders
Schall und Rausch  -  Toxpack
Made in Germany  -  Truck Stop
Irgendwas gegen die Stille  -  Wincent Weiss
Best of 2007-2017  -  Wirtz
Mermaid Blues  -  Y'akoto
Alben
1 Überdosis Leben
2 Spiel des Lebens
3 100 Prozent
Top Songs von "Kärbholz"
16 Kärbholz
17 Kärbholz
18 Kärbholz
19 Kärbholz
20 Kärbholz
21 Kärbholz
22 Kärbholz
23 Kärbholz
24 Kärbholz
25 Kärbholz
26 Kärbholz
27 Kärbholz
28 Kärbholz
29 Kärbholz
30 Kärbholz
Kärbholz
Im Jahr 2003 gründeten Torben Höffgen (vocal), Adrian Kühn (guitar), Stefan Wirths (bass) und Christian Steffens (drums) die Band Kärbholz. Im ländlichen Ruppichteroth, bei Bonn gelegen, entdeckten die vier schon früh ihre Passion für Rockmusik mit deutschen Texten.

Den Pfad Lieder ihrer musikalischen Einflüsse nachzuspielen verließ man schon sehr früh, so dass im Frühjahr 2006 man mit der Split-CD "Heimvorteil" zum Ersten Mal auf sich aufmerksam machte. Es dauerte nicht lange und schon bekam das Quartett einen Plattenvertrag beim Magdeburger Label "Asphalt Records" angeboten.

Im April 2007 erschien das Debütalbum "Spiel des Lebens", welches fortan das Leben der jungen Rheinländer entscheidend verändern sollte. Beinah wöchentlich standen sie auf den großen und kleinen Bühnen der Republik und erspielten sich mit ihrem harten, wilden Sound von Monat zu Monat immer mehr Fans.

Neben der sehr markanten und rauen Stimme des Sängers Torben, ist vor allem das Gitarrenspiel von Adrian Kühn ein Markenzeichen der Band. Textlich thematisieren die Vier alles was sie bewegt, stört und was sie lieben, ohne dabei je politisch zu werden oder aufgesetzt wirken. Außer Acht lassen sollte man auch nie die enorme Fannähe der Jungs. So trifft man den ein oder anderen schon mal gerne an der Theke auf ein Bierchen oder am Pogen im Moshpit.

Nach über 30 Konzerten im Jahr 2007 ging man Ende des Jahres wieder ins Studio um den zweiten Longplayer "Zurück nach Vorn" einzuprügeln. Am 31.03.2008 wird die Scheibe das Licht der Welt erblicken und die musikalische Vielfalt und das Können der Jungs aus Ruppichteroth noch mehr verdeutlichen als es die beiden Scheiben zuvor schon taten.

Gespannt darf man auf den Werdegang dieser Deutschrockcombo blicken, denn das Potenzial das in diesen Musikern steckt ist noch lange nicht erschöpft. Wem die Alben der Jungs nicht genügen, sollte es def. nicht verpassen eines der Konzerte zu besuchen und die unheimliche Anziehungskraft dieser Band mit zu erleben. Wenn Kärbholz eins können, dann ist es Vollgas auf der Bühne zu geben! Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.