Username:   Password:     Passwort vergessen?
20 Neueste Alben
Mettavolution  -  Rodrigo y Gabriela
Worship Or Die  -  Astral Doors
Zwischen den Welten  -  Pur
Pantheon Of The Nightside Gods  -  Belzebubs
Zenith  -  Enforcer
Von Mädchen und Farben  -  Josh.
CrasH Talk  -  ScHoolboy Q
So That You Might Hear Me  -  Bear's Den
Peter Doherty & The Puta Madres  -  Peter Doherty
Dieses Gefühl  -  Norman Langen
Reckless & Me  -  Kiefer Sutherland
Leak EP - Teil 1  -  LX & Maxwell
A Rock Supreme  -  Danko Jones
Love + Fear  -  Marina
The Secret  -  Alan Parsons
Stay Around  -  J.J. Cale
In The End  -  The Cranberries
Safe  -  Kianush
Hurts 2B Human  -  P!nk
Not Waving, But Drowning  -  Loyle Carner
Alben
1 Traumreisen
2 Flammende Herzen
3 Sterntaler
4 Katzenmusik
5 Lust
6 Remember (The Great Adventure)
7 Solo
Top Songs von "Michael ..."
1 Michael Rother
2 Michael Rother
3 Michael Rother
4 Michael Rother
5 Michael Rother
6 Michael Rother
7 Michael Rother
8 Michael Rother
9 Michael Rother
10 Michael Rother
11 Michael Rother
12 Michael Rother
13 Michael Rother
14 Michael Rother
15 Michael Rother
16 Michael Rother
17 Michael Rother
18 Michael Rother
19 Michael Rother
20 Michael Rother
21 Michael Rother
22 Michael Rother
23 Michael Rother
24 Michael Rother
25 Michael Rother
26 Michael Rother
27 Michael Rother
28 Michael Rother
29 Michael Rother
30 Michael Rother
31 Michael Rother
32 Michael Rother
33 Michael Rother
34 Michael Rother
35 Michael Rother
36 Michael Rother
37 Michael Rother
38 Michael Rother
Michael Rother
Michael Rother (* 2. September 1950 in Hamburg) ist ein deutscher Rockmusiker und Komponist.

Michael Rother wurde 1950 in Hamburg geboren. Bereits 1965 -1971 spielte er als Gitarrist in der Düsseldorfer Band Spirits of Sound. 1971 hatte er als Mitglied der Gruppe Kraftwerk einen Auftritt im Beat-Club. 1971-1975 musizierte er in der Gruppe NEU! mit Klaus Dinger. 1973-1976 führte die Zusammenarbeit mit Dieter Moebius und Hans-Joachim Roedelius in der Gruppe Harmonia zu zwei LP-Veröffentlichungen. 1977 gelang Michael Rother mit seinem ersten Solo-Album „Flammende Herzen“ dann der Durchbruch. In der Folge veröffentlichte er dann mehrere Solo-Alben, arbeitete immer wieder mit anderen Musikern wie Moebius, Roedelius und Eno zusammen, produzierte Theater- und Filmmusik. Dann kam es 1998 im Rahmen der KOMM 98 in Düsseldorf nach 22-jähriger Bühnenabstinenz zu seinem ersten Live-Auftritt.

Seitdem ist er wieder des öfteren live auf Festivals zu sehen, u.a. auch mit Dieter Moebius. Aufsehen erregte er auch 2003, als er bei einem Konzert der Band Red Hot Chili Peppers in Hamburg zu einer Jam-Session auf die Bühne kam. In der Folge kam es dann zu Kollaborationen zwischen dem Gitarristen der Band, John Frusciante und Rother. 2004 gaben die beiden ein gemeinsames Konzert in Los Angeles.

2004 erscheint auch sein derzeit aktuelles Album, "Remember (the Great Adventure)", bei dem auch Asmus Tietchens und Herbert Grönemeyer mitgewirkt haben. Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.