Username:   Password:     Passwort vergessen?
20 Neueste Alben
M  -  Mathea
Solitude In Madness  -  Vader
V  -  Havok
Echt Schlager - Die grosse Fete - Volume I  -  Die Grubertaler
Silje Nergaard  -  Silje Nergaard
Heavy Rain  -  Chakuza
Concrete Cowboys  -  Tom Hengst & Kwam.E
Kompass zur Sonne  -  In Extremo
Nico Santos  -  Nico Santos
Sign Of The Times  -  Axel Rudi Pell
Rübezahls Rückkehr  -  Witt
Ludwig van Beethoven: Symphony No. 7 - Triple Concerto  -  Anne-Sophie Mutter & Orchestra
Petals For Armor  -  Hayley Williams
Motherhood  -  Klaus Doldinger's Passport
Cerecloth  -  Naglfar
Black House  -  Secrets of the Moon
Straight Songs Of Sorrow  -  Mark Lanegan
Kollaps  -  The Hirsch Effekt
Good Intentions  -  Nav
VersuS  -  Vitaa
Alben
1 One Night Only! Rod Stewart Live at Royal Albert Hall
2 As Time Goes By... The Great American Songbook, Volume 2
3 Rod Stewart
4 Fly Me to the Moon: The Great American Songbook Vol.5
5 The Collection
6 Out of Order
7 Time
8 Reason to Believe
9 Another Country
10 Blood Red Roses
11 Turn the Music Down
12 My Favourite Songs
13 The Rod Stewart Album
14 Gasoline Alley
15 Every Picture Tells a Story
16 Never a Dull Moment
17 Smiler
18 Atlantic Crossing
19 A Night on the Town
20 Foot Loose & Fancy Free
21 Blondes Have More Fun
22 Foolish Behaviour
23 Tonight I'm Yours
24 Body Wishes
25 Camouflage
26 Vagabond Heart
27 A Spanner in the Works
28 When We Were the New Boys
29 Human
30 It Had to Be You... The Great American Songbook
31 As Time Goes by... The Great American Songbook, Volume II
32 Stardust: The Great American Songbook, Volume III
33 Stardust... The Great American Songbook, Volume III
34 Thanks for the Memory: The Great American Songbook, Volume IV
35 Still the Same... Great Rock Classics of Our Time
36 The Mod
37 Soulbook
Top Songs von "Rod Stew..."
1 Rod Stewart
2 Rod Stewart
3 Rod Stewart
4 Rod Stewart
5 Rod Stewart
6 Rod Stewart
7 Rod Stewart
8 Rod Stewart
9 Rod Stewart
10 Rod Stewart
11 Rod Stewart
12 Rod Stewart
13 Rod Stewart
14 Rod Stewart
15 Rod Stewart
16 Rod Stewart
17 Rod Stewart
18 Rod Stewart
19 Rod Stewart
20 Rod Stewart
Rod Stewart
Rod Stewart (* 10. Januar 1945 in Highgate/London; bürgerlich Roderick David Stewart) ist ein britischer Rock- und Pop-Sänger.

Werdegang

Ursprünglich wollte Rod Stewart Profi-Fußballspieler werden. Er ist Anhänger der schottischen Nationalmannschaft sowie von Celtic Glasgow.

Stewart sang während der 1960er Jahre bei Jimmy Powell and the Five Dimensions, Long John Baldry's Hoochie Coochie Men, The Soul Agents, Shotgun Express, Steampacket und der Jeff Beck Group. 1967 sang er eine Demo-Version von In A Broken Dream von Python Lee Jackson. Nach Stewarts ersten Solo-Erfolgen veröffentlichte die australische Gruppe das Lied 1972 mit Stewarts Gesangsparts, ohne ihn als Sänger zu nennen. 1969 wurde er Leadsänger der mit ihm zu den Faces umformierten Small Faces. Diese frühen Aufnahmen Stewarts sind vom Blues geprägt. Der Blueseinfluss trat im Laufe seiner Karriere jedoch mehr und mehr zu Gunsten eines weicheren und gefälligeren Gesangs in den Hintergrund. Markenzeichen Rod Stewarts blieb jedoch seine samtig raue Stimme.

1969 nahm Stewart An Old Raincoat Won't Ever Let You Down, sein erstes Soloalbum, auf. In Nordamerika hieß es The Rod Stewart Album. 1970 erschien das Album Gasoline Alley. Erst mit seinem dritten Album Every Picture Tells A Story konnte er sich 1971 als Solist etablieren. Sowohl die Singleauskopplung Maggie May als auch das Album wurden gleichzeitig Nummer eins in Großbritannien und den USA. Ron Wood unterstützte Stewart bei der Komposition der Lieder für die ersten Soloalben. Bei manchen Liedern übernahmen die Faces die musikalische Begleitung.

Mit seinem von Gavin Sutherland übernommenen Titel Sailing, der sich 1975 17 Wochen in den bundesdeutschen Charts hielt, schaffte Stewart auch in Deutschland den Durchbruch.

1983 wurde der Titel Baby Jane Nummer eins in Deutschland und erhielt eine Goldene Schallplatte. Die von Trevor Horn produzierte Version Stewarts von Downtown Train bescherte dem Verfasser des Stücks, Tom Waits, 1990 Tantiemen-Einnahmen, die dieser mit dem Original nicht annähernd erzielte. Ebenso verwendete Stewart von Tom Waits Tom Traubert's Blues (Waltzing Matilda) und machte daraus einen Welthit. Erst 1991 konnte er sich mit dem Album Vagabond Heart wieder auf seine alten Qualitäten besinnen. 1993 erschien eine MTV Unplugged-Aufzeichnung von Stewart.

2002 veröffentlichte Stewart eine Sammlung mit Jazz-Standards unter dem Titel It Had To Be You - The Great American Songbook. Nach dem Erfolg des Albums und mehrfacher Platinauszeichnung veröffentlichte er drei Nachfolgealben mit diesem Material.

In der New Year Honours List 2007 wurde die Ernennung zum Commander of the Order of the British Empire wegen seiner Verdienste um die Musik bekanntgegeben. An seinen Namen kann er den Namenszusatz CBE anfügen.

Privatleben

Während seiner Karriere war Rod Stewart dafür bekannt, mit den schönsten Frauen ihrer Zeit zusammen zu sein. Stewart ist in einem Zeitraum von 41 Jahren Vater von sieben Kindern geworden. Seine erste Tochter Sarah (*1964) hat er mit der Malerin Susannah Boffey. Mit seiner ersten Frau Alana Hamilton bekam Stewart die Kinder Kimberly (*1979) und Sean (*1980). Mit dem Model Kelly Emberg hat Stewart die Tochter Ruby (*1987). Seine zweite Frau Rachel Hunter brachte 1992 die Tochter Renee und 1994 den Sohn Liam zur Welt. Mit seiner derzeitigen Ehefrau Penny Lancaster, die er im Juni 2007 heiratete, bekam Stewart Ende 2005 den Sohn Alastair.

Krankheit

1999 erkrankte Stewart an Schilddrüsenkrebs, den er im Juli 2000 operieren lassen musste. Die Operation drohte, seine berühmte und charakteristische „Reibeisenstimme“ zu zerstören. Stewart musste nach der Krebstherapie das Singen wieder erlernen. Seit der Krebserkrankung engagiert sich Stewart in der „City Of Hope Foundation“, die die Krebsforschung unterstützt. Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.