Username:   Password:     Passwort vergessen?
Neueste Alben
Adel Tawil & Friends: Live aus der Wuhlheide Berlin  -  Adel Tawil
The Pains of Growing  -  Alessia Cara
Schlagschatten  -  AnnenMayKantereit
Philip Glass: The Hours / Distant Figure  -  Anton Batagov
FRIENDS KEEP SECRETS  -  Benny Blanco
Silent Piano (Songs for Sleeping) 2 [feat. Marcus Loeber]  -  Blank & Jones
Relax  -  Blank & Jones
Bitter-Sweet  -  Bryan Ferry
What Is Love?  -  Clean Bandit
Live in Buenos Aires  -  Coldplay
A Million Degrees  -  Emigrate
Defrosted 2 (Live)  -  Gotthard
Ein Stern geht auf  -  Jay Alexander & ORCHESTER DER KULTUREN
Other People's Stuff  -  John Mellencamp
The Human Condition (Deluxe)  -  Jon Bellion
Heart to Mouth  -  LP
L.O.C.O.  -  Luciano
Kin  -  Mogwai
Songs for Judy  -  Neil Young
Music Rescues Me  -  Paul van Dyk
Manifesto of an Alchemist  -  Roine Stolt's The Flower King
Kronjuwelen  -  Sido
Schumann  -  Sol Gabetta & Bertrand Chamayou
A Brief Inquiry Into Online Relationships  -  The 1975
The Grand Delusion  -  The Intersphere
The Prophet Speaks  -  Van Morrison
Genau jetzt!  -  Wolfgang Petry
SKINS  -  XXXTENTACION
Alben
1 Long.Live.A$AP
2 At.Long.Last.A$AP
Top Songs von "A$AP Roc..."
1 A$AP Rocky
2 A$AP Rocky
3 A$AP Rocky
4 A$AP Rocky
5 A$AP Rocky
6 A$AP Rocky
7 A$AP Rocky
8 A$AP Rocky
9 A$AP Rocky
10 A$AP Rocky
11 A$AP Rocky
12 A$AP Rocky
13 A$AP Rocky
14 A$AP Rocky
15 A$AP Rocky
16 A$AP Rocky
17 A$AP Rocky
18 A$AP Rocky
19 A$AP Rocky
20 A$AP Rocky
A$AP Rocky
Rakim Mayers (geboren 1988), besser bekannt unter seinem Künstlernamen ASAP Rocky (Schreibweise: A$AP Rocky), ist ein amerikanischer Rapper. Geboren und aufgewachsen in Harlem, veröffentlichte er 2011 das Mixtape LiveLoveA$AP. Zurzeit steht er bei RCA/Polo Grounds Music unter Vertrag.

Mayers persönliche Schicksalsschläge verarbeitete er durch Rap und brachte damit seine verletzten Gefühle zum Ausdruck. Seit 2007 gehört er zum „Always Strive and Prosper“, kurz ASAP, einem losen Verbund Jugendlicher aus Manhattan.

Laut dem HipHop-Magazin Juice erhielt Mayers einen Vorschuss von geschätzten drei Millionen US Dollar für ihn als Solokünstler und für die Schaffung eines Sublabels für seine ASAP-Gang.[2]

Im Oktober 2011 erschien das kostenlose Download-Mixtape Live Love A$AP. Zum Jahresbeginn 2012 wurde ihm in der Umfrage Sound of 2012 der britischen BBC der Durchbruch für das kommende Jahr prognostiziert. Mit seiner Single Peso platzierte er sich im März dann erstmals in den US-R&B-Charts auf Platz 75. Eine Zusammenarbeit mit den drei erfolgreichen Rappern Drake, 2 Chainz und Kendrick Lamar brachte ihm mit dem Titel Fuckin' Problems im November 2012 den Durchbruch in den offiziellen Singlecharts.

A$AP Rocky vermischt Stile aus verschiedenen Jahrzehnten, sowie Gegenden wie z.B. Ohio, Kalifornien und Texas miteinander, jedoch bleibt er beim Style Harlems. Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.