Username:   Password:     Passwort vergessen?
Neueste Alben
Unbreakable: Alborosie Meets the Wailers United  -  Alborosie
Scream for Me Sarajevo (Music from the Motion Picture)  -  Bruce Dickinson
Gravity  -  Bullet for My Valentine
Berlin lebt  -  Capital Bra
Citybeats  -  DeVision
Scorpion  -  Drake
Partyplanet  -  Fäaschtbänkler
High As Hope  -  Florence + the Machine
Silver Eye (Deluxe Edition)  -  Goldfrapp
Alles Gold  -  Goldmeister
The Now Now  -  Gorillaz
Appetite for Destruction  -  Guns N' Roses
The Pool  -  Jazzanova
Both Directions at Once: The Lost Album  -  John Coltrane
Desolation  -  Khemmis
Ecstasy  -  Kissin' Dynamite
Lichtblick  -  Lichtblick
Viktoria  -  Marduk
Für alle  -  Melotron
Bad Witch  -  Nine Inch Nails
Free Spirit (Live)  -  Paul Rodgers
Our Country: Americana Act 2  -  Ray Davies
Stand For Something Or Die For Nothing  -  Street Dogs
Fight the Good Fight  -  The Interrupters
Sometimes the World Ain't Enough  -  The Night Flight Orchestra
The Sea Within  -  The Sea Within
Lighting Matches  -  Tom Grennan
REBOOT  -  U96
Für immer  -  Unherz
Palo Santo  -  Years & Years
Alben
1 Crackstreetboys 2
2 Crackstreet Boys 3
3 TP4L
Top Songs von "Trailerp..."
1 Trailerpark
2 Trailerpark
3 Trailerpark
4 Trailerpark
5 Trailerpark
6 Trailerpark
7 Trailerpark
8 Trailerpark
9 Trailerpark
10 Trailerpark
11 Trailerpark
12 Trailerpark
13 Trailerpark
14 Trailerpark
15 Trailerpark
16 Trailerpark
17 Trailerpark
18 Trailerpark
19 Trailerpark
20 Trailerpark
Trailerpark
Trailerpark ist ein deutsches Indie-Musiklabel, das 2009 gegründet worden ist. Das Label wurde von den Musikern selbst gegründet. Labelmitglieder sind derzeit Kokahontas Soundsystem (Tim Hendrix & Basti), Dana, Alligatoah und Sudden.
Das Label hat am 5. Dezember 2009 den Labelsampler Crackstreet Boys veröffentlicht. Er enthält Features von Greckoe, Manny Marc, Smoky, JAW, Patrick mit Absicht, Meister Elch und Johnzen. Das Album wurde von Bjet, Skinny Shef, Beatmasta, Hookbeats, Peet, Qwerti und Rapo64 produziert. Der Sampler ist in abgespeckter Version mit 6 Tracks als freier Download und als Kauf-CD mit 11 Tracks im Handel erhältlich.
Das Label veranstaltete 2010 vom 20. August bis 5. September die Sozioparty Tour 2010 mit 7 Terminen (Münster, Berlin, Lahr, Frankfurt a.M., Osnabrück, Forst und Hannover) und den Musikern JAW, Private Paul, DNP und Pimpulsiv sowie verschiedenen Supportacts. Die 2011 veranstaltete Sozioparty 2 lief vom 25. Februar bis 2. April unter dem Motto „Pogen Oder Verpissen Tour 2011“ und führte durch Deutschland (u.a. Berlin, Hamburg, Stuttgart, München und Frankfurt) und Wien, Österreich.
Am 22. Juli 2011 veröffentlichten DNP ihr Album „Bis einer weint“, welches den Platz 85 der Deutschen Albencharts erreichen konnte. Zudem gab Sebastian Krug von DNP am 6. August 2011 im Internet bekannt, dass künftig auch Alligatoah zum Label gehöre.
Am 19.10.2012 veröffentlichen sie den Sampler Crackstreet Boys 2. Inzwischen haben sie schon Crackstreet Boys 3 raus gebracht, am 05.12.2015

Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.