Username:   Password:     Passwort vergessen?
20 Neueste Alben
The Classic Years Trilogy  -  Eloy
American Rock 'N' Roll  -  Don Felder
Regen  -  VAN HOLZEN
Fornaldarsagor  -  Månegarm
Asozial Allstars 2  -  102 Boyz
Designer  -  Aldous Harding
Berserker  -  Amon Amarth
Artus  -  Schandmaul
Fuchs  -  Eno
Age Of Unreason  -  Bad Religion
Lovestory  -  Fettes Brot
sweetlilly93@hotmail.com  -  Von Wegen Lisbeth
Alpaka  -  257ers
Father Of The Bride  -  Vampire Weekend
Laute Stille  -  Nie und Nimmer
Summer Of Sorcery  -  Little Steven And The Disciples Of Soul
Serienhits – Jay Alexander singt die schönsten TV-Melodien  -  Jay Alexander
Herz Kraft  -  Sarah Connor
Wer sagt das?!  -  Ben Zucker
The Blanck Mass Sessions  -  Editors
Alben
1 Beauty Behind the Madness
2 Starboy
3 My Dear Melancholy,
4 Trilogy
5 Kiss Land
Top Songs von "The Week..."
1 The Weeknd
2 The Weeknd
3 The Weeknd
4 The Weeknd
5 The Weeknd
6 The Weeknd
7 The Weeknd
8 The Weeknd
9 The Weeknd
10 The Weeknd
11 The Weeknd
12 The Weeknd
13 The Weeknd
14 The Weeknd
15 The Weeknd
16 The Weeknd
17 The Weeknd
18 The Weeknd
19 The Weeknd
20 The Weeknd
The Weeknd
Abel Tesfaye (* 16. Februar 1990 in Toronto, Ontario) ist ein unter seinem Künstlernamen The Weeknd bekannter kanadischer R&B-Singer-Songwriter.

Bekannt wurde er durch seine Zusammenarbeit mit dem ebenfalls aus Toronto stammenden Rapper Drake und seine Veröffentlichungen auf der Video-Plattform YouTube. Am 21. März 2011 veröffentlichte Tesfaye sein erstes Mixtape »House of Balloons« auf seiner Website zum kostenlosen Download. Am 18. August 2011 erschien das zweite »Thursday«. Am 21. Dezember folgte schließlich der dritte Teil der Mixtape-Trilogie »Echoes of Silence«, die er Ende 2012 unter dem Namen »Trilogy« komplett und versehen mit drei zusätzlichen Bonussongs auf den Markt brachte.

Am 06.09.2013 erschien sein Debütalbum »Kiss Land« in Deutschland. Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.