Username:   Password:     Passwort vergessen?
Neueste Alben
The Click  -  AJR
Die Liebe und der Ärger der Anderen  -  Andreas Dorau
Mit dem Herz durch die Wand  -  Bernhard Brink
Walls of Vanaheim  -  Black Messiah
Live Beyond the Spheres  -  Blind Guardian
Hug Of Thunder  -  Broken Social Scene
Aloha  -  Calimeros
Funk Wav Bounces Vol.1  -  Calvin Harris
This Is the Sound  -  Cellar Darling
25  -  De Randfichten
Grateful  -  DJ Khaled
Epic  -  Fler & Jalil
AAA  -  Gerard
Something To Tell You  -  Haïm
Made in Cuba  -  Havana Maestros
Goldene Herzen  -  Ingo Blenn
4:44  -  Jay-Z
Live at Carnegie Hall - An Acoustic Evening  -  Joe Bonamassa
Make Rock Great Again  -  Kaiser Franz Josef
Something's Changing  -  Lucy Rose
A Walk With Love and Death  -  Melvins
Schackilacki  -  Montreal
Unbreakable  -  Nils Landgren Funk Unit with Ray Parker Jr.
Verloren im Paradies  -  PA Sports
Schere, Stein, Papier  -  Sondaschule
Hydrograd  -  Stone Sour
Spitting Image  -  The Strypes
TLC  -  TLC
Till Fjälls (del II)  -  Vintersorg
Alben
1 Ghøst
Top Songs von "RAF Camo..."
1 RAF Camora
2 RAF Camora
3 RAF Camora
4 RAF Camora
5 RAF Camora
6 RAF Camora
7 RAF Camora
8 RAF Camora
9 RAF Camora
10 RAF Camora
11 RAF Camora
12 RAF Camora
13 RAF Camora
14 RAF Camora
15 RAF Camora
16 RAF Camora
17 RAF Camora
RAF Camora
Raf Camora (* 1984 in Vevey; bürgerlich: Raphael Ragucci), früher rafOmic, ist ein österreichischer Rapper und Musikproduzent aus Wien, der teilweise in Berlin lebt

Biographie:

In Vevey geboren, kam der Austro-Süditaliener als Kind nach Wien und wuchs dort in dem Bezirk Fünfhaus auf. Schon als 14-Jähriger rappte er auf Französisch und machte Beats. Mit 15 Jahren lief er von seinem Zuhause weg und verbrachte ein Jahr auf der Straße in Wien. In der Zeit gründete er mit einem polnisch-stämmigen Freund die Crew Rapatoi. Dadurch wurden auch viele auf ihn aufmerksam. Nach eineinhalb Jahren trennte er sich wieder von der Crew. Mit 17 lernte er die French Connection, eine Rap-Crew kennen. Damit wurde er Teil der französischsprachigen Gruppe Assaut Mystik.
Da er sich nicht mehr als Mitglied der deutschsprachigen HipHop-Szene vorkam, beschloss er nur noch auf Französisch zu rappen. Die Gruppe Assault Mystik finanzierte mit kriminellen Aktivitäten ihr Studio. Ragucci lernte aber später den zu der Zeit erfolgreichen Rapper Joshimizu kennen.
Daraufhin schlossen sie sich mit der Rap-Gruppe Balkan Express zusammen und traten einige male auf dem Splash (Festival) auf. Die Gruppe zersprang jedoch und am Ende blieben Joshimizu, DJ Mezuian, Pimp Beats und Raf Camora übrig. Diese gründeten die Rap-Gruppe Family Bizz, die später zu einer der erfolgreichsten HipHop-Gruppe Österreichs wurde. Jedoch traten die beliebtesten MCs aus - nämlich Raf Camora und Joshimizu - und die Gruppe löste sich auf.
Ragucci und Joshimizu trafen den Rapper Chakuza, den sie kennen gelernt hatten, im Rahmen seiner Staatsfeind Nr. 1 Tournee mit Bushido und beschlossen, gemeinsam Musik zu machen.
Zur gleichen Zeit gründete Raf zusammen mit seinem guten Freund Emirez von Balkan Express Skandal und begann wieder auf Deutsch zu rappen. Das Ergebnis war das erste Streetalbum von Raf Camora Skandal, das bis auf einen Track von Raf produziert wurde.
Zur gleichen Zeit kam auch das Debütalbum von Chakuza City Cobra auf den Markt. Raf konnte mit einem Beat und einem Feature seinen Namen das erste Mal in den deutschen Top 10 sehen. Durch den Remix von Chakuza feat. Bushido - Eure Kinder konnte er auch als Produzent seine Skills beweisen. In der Zeit in Berlin verlor er jedoch nicht den Kontakt zu seiner Heimatstadt Wien und machte weiterhin Tracks mit seinen Partnern, die in der Zwischenzeit das Label Assphalt-Muzik gegründet hatten. 2008 war Raf wieder auf einigen Releases vertreten, wie auf Produktionen und Features auf den Alben von Chakuza, Baba Saad oder Nazar.
Am 13. November 2009 veröffentlichte Ragucci sein Album Nächster Stopp Zukunft. Auf dem Album sind Features von Chakuza, Sonik Boom und D-Bo zu hören. Am 12. März 2010 kam Raf Camoras Album Artkore - ein Projekt mit Nazar - in die Läden, auf dem Chakuza, Fler, die Sängerin Melodee, Maxim und Tarek von K.I.Z. und Sonnik Boom mitgewirkt haben.

Diskographie:

Alben

Family Bizz (2003)
Skandal (mit Emirez) (2006)
Therapie vor dem Album (2008)
Nächster Stopp Zukunft 13. November 2009
Artkore (mit Nazar) (2010)
Therapie nach dem Album (2010)

Weitere Veröffentlichungen

Feature auf Hand im Feuer pt.2 / Kein Zurück (Album Blackout von Chakuza & Bizzy Montana)
Beat auf Augen auf, Klappe zu (Album City Cobra von Chakuza)
Feature auf City Cobra (Album City Cobra von Chakuza)
Beat auf Saad Capone (Album Saadcore von Baba Saad)
Beat auf Wir marschieren / Lass mich atmen / Assozialenslang (Album Unter der Sonne von Chakuza)
Feature auf Geht nicht (Album Unter der Sonne von Chakuza)
Beat auf Intro / Auferstehung (Album Kinder des Himmels von Nazar)
Feature auf Schnelles Geld (Album Kinder des Himmels von Nazar)
Beat auf Intro / Was wäre wenn / Bremen,Branx (Album Gehirnwäsche von Joka)
Feature auf Gute Nacht (Album M.a.d.U. 2 von Bizzy Montana)
Beat auf Intro / EIB / Das Passiert / SSSkandal / Auf & ab (Album Skandal 2 von Emirez)
Feature auf Brief (Album Skandal EP2 von Emirez)
Beat auf Gerüchte? / Alles Easy? / Diskothek? (Album Die Lüge der Freiheit von D-Bo)
Feature auf Luft? (Album Die Lüge der Freiheit von D-Bo)
Beat auf Intro / Präsidentenwahl / Össi Ö (Album Paradox von Nazar)
Feature auf Össi Ö (Album Paradox von Nazar)
Feature auf Prototypproleten (Album M.a.d.U 3 von Bizzy Montana)
Feature auf Gold und Silber (Album Monster in Mir von Chakuza)

Freetracks / Exclusives

Mein Weg
Nicht einfach
Myspace Exclusive
Lass mich los (mit Joka)
Paparazzi (mit Chakuza)
Xmas-Exclusive
Badman
Solange du gut aussiehst
Jung, Fresh und Frei
Lotto
Das allerletzte Mal (mit Chakuza)
Ich will mehr (rap.de Exclusive) Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.