Username:   Password:     Passwort vergessen?
20 Neueste Alben
M  -  Mathea
Solitude In Madness  -  Vader
V  -  Havok
Echt Schlager - Die grosse Fete - Volume I  -  Die Grubertaler
Silje Nergaard  -  Silje Nergaard
Heavy Rain  -  Chakuza
Concrete Cowboys  -  Tom Hengst & Kwam.E
Kompass zur Sonne  -  In Extremo
Nico Santos  -  Nico Santos
Sign Of The Times  -  Axel Rudi Pell
Rübezahls Rückkehr  -  Witt
Ludwig van Beethoven: Symphony No. 7 - Triple Concerto  -  Anne-Sophie Mutter & Orchestra
Petals For Armor  -  Hayley Williams
Motherhood  -  Klaus Doldinger's Passport
Cerecloth  -  Naglfar
Black House  -  Secrets of the Moon
Straight Songs Of Sorrow  -  Mark Lanegan
Kollaps  -  The Hirsch Effekt
Good Intentions  -  Nav
VersuS  -  Vitaa
Top Songs von "Samra"
1 Samra
2 Samra
3 Samra
4 Samra
5 Samra
6 Samra
7 Samra
8 Samra
9 Samra
10 Samra
11 Samra
12 Samra
13 Samra
14 Samra
15 Samra
16 Samra
17 Samra
18 Samra
19 Samra
20 Samra
Samra
Samra (* 15. Januar 1995 in Berlin-Lichterfelde, bürgerlich Hussein Akkouche) ist ein deutscher Rapper libanesischer Herkunft.

Samras Eltern stammen aus Süd-Libanon (Jnoub). Samra hat neun Geschwister und wuchs in der Thermometersiedlung im Ortsteil Berlin-Lichterfelde auf.

Erste Bekanntheit erlangte er 2016 durch seine Gastbeiträge auf dem Album Zurück zur Straße von Alpa Gun, damals noch unter dem Namen Samra45. Auf dem Track Chaos disste er die zu jener Zeit gerade populär gewordene 187 Strassenbande, sowie Fler. Kurz darauf äußerte Farid Bang Interesse, Samra bei seinem Label Banger Musik unter Vertrag zu nehmen. 2016 folgte ein Track mit dem YouTuber und Rapper Mert.

2017 unterschrieb er einen Vertrag beim Berliner Label Ersguterjunge. Am 13. April 2018 erschien seine erste Single Rohdiamant, die Platz 26 der deutschen Charts erreichte. Kurz darauf kam es zur Trennung Bushidos vom Abou-Chaker-Clan und Samra blieb als einziges aktives Signing auf dem Label zurück, bis der Rapper Capital Bra das Label wieder zu einem Trio erweiterte. Bushido und Samra reisten nach Japan und drehten dort das Video zum Song Hades, der ersten Single aus Bushidos nächstem Album Mythos. Die Single erreichte am 22. Juni 2018 Platz 8 der deutschen Singlecharts. Am 5. Juli 2018 erschien der Track Für euch alle zusammen mit Bushido und Capital Bra. Die Single erreichte Platz eins der deutschen und österreichischen Singlecharts. Für Samra und Bushido war es der erste Nummer-eins-Hit in beiden Ländern. Am 9. November 2018 wurde das Lied Cataleya veröffentlicht, welches Platz eins der deutschen Singlecharts erreichte. Samra belegte damit das zweite Mal die Spitzenposition. Am 11. Januar 2019 erschien über den Streamingdienst Amazon Music ein neuer Track namens Instinkte als Exklusivtitel. Kurz darauf wurde dazu ein Musikvideo auf YouTube veröffentlicht, welches den ersten Platz der deutschen Trends erreichen konnte. Der Song stellte Samras letzte Veröffentlichung unter Ersguterjunge dar.

Am 15. März 2019 veröffentlichte Samra mit Capital Bra die Kollaboration Wir ticken über Capital Bras Label Bra Musik. Das Lied stieg auf Anhieb auf Platz eins der deutschen Singlecharts. Anfang April 2019 wurde bekannt, dass Samra sich, wie bereits auch kurz zuvor Capital Bra, von Bushidos Label Ersguterjunge getrennt hat und einen Vertrag bei Universal Urban unterschrieben hat. Mit der Veröffentlichung Harami erreichte Samra im April 2019 das vierte Mal die Spitze der deutschen Singlecharts. Nur einen Monat später stieg auch die Zusammenarbeit Wieder Lila mit Capital Bra auf Platz eins der deutschen Singlecharts ein. Eine Woche später brachte er die Single Marlboro Rot heraus, welche auf YouTube mehr als 2 Millionen Klicks innerhalb von 2 Tagen erreichte. Für den 13. September 2019 war ursprünglich Samras Debütalbum Marlboro Rot angekündigt worden, welches jedoch im Juni 2019 in Smoking Kill umbenannt wurde und am 28. Februar 2020 erscheinen sollte. Am 4. Oktober 2019 kam ein Kollabo-Album mit Capital Bra heraus, welches den Titel Berlin lebt 2 trug und eine Hommage an Capital Bras Album Berlin lebt (2018) ist. Im Vorfeld wurden daraus bereits die Singles Tilidin, Zombie, Nummer 1, Huracan und 110 veröffentlicht. Trotz des großen Erfolges von Berlin lebt 2 verschwand Samra durch die Deaktivierung seines Instagram- Kontos am 4. Oktober 2019. Am 5. Dezember meldete Samra sich zurück und veröffentlichte am 6. Dezember die Single Colt. Ebenso kündigte er sein Album, wieder mit neuem Titel, nämlich Jibrail & Iblis für den 17.04.20 an. Jibrail & Iblis wurde ein großer Erfolg, mit dem Erreichen von der Spitzenposition der Albumcharts in Deutschland, Schweiz und Österreich. Samra bekam auch Kritik für sein Album aufgrund textlicher, stilistischer und instrumentalischer Ähnlichkeiten in seinen Liedern, ebenso wegen zu vieler Singleauskopplungen, von denen Samra zehn veröffentlichte.

Samra steht aktuell bei Universal Urban unter Vertrag und sein Verlag wird über Sony/ATV geregelt. Mittlerweile hat Samra sein eigenes Label mit dem Namen Cataleya Edition. Er sah sich zudem oft als Teil von Capital Bras Label Bra Musik, auch wenn er dort nicht offiziell tätig ist. Trotzdem hatte Bra Musik Rechte an Samras ersten Soloalbum.

Am 19. Juni 2020 veröffentlichte Samra mit Kalazh44 den Song Shakira. Auf dem Singlecover war die kolumbianische Sängerin Shakira vor einem Tisch mit weißem Pulver und einem Geldschein abgebildet. Es sah so aus, als würde sie dort Kokain ziehen. In einer Textpassage heißt es außerdem wörtlich „Zieh’ kolumbianisches Koks wie Shakira“. Shakira ging daraufhin juristisch dagegen vor. Am 23. Juli 2020 wurde der Titel entsprechend auf sämtlichen Streamingplattformen gesperrt. Der Song wurde kurz darauf unter dem Namen Kashira wieder veröffentlicht und das Singlecover nicht öffentlich sichtbar gemacht. Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.