Username:   Password:     Passwort vergessen?
20 Neueste Alben
Mettavolution  -  Rodrigo y Gabriela
Worship Or Die  -  Astral Doors
Zwischen den Welten  -  Pur
Pantheon Of The Nightside Gods  -  Belzebubs
Zenith  -  Enforcer
Von Mädchen und Farben  -  Josh.
CrasH Talk  -  ScHoolboy Q
So That You Might Hear Me  -  Bear's Den
Peter Doherty & The Puta Madres  -  Peter Doherty
Dieses Gefühl  -  Norman Langen
Reckless & Me  -  Kiefer Sutherland
Leak EP - Teil 1  -  LX & Maxwell
A Rock Supreme  -  Danko Jones
Love + Fear  -  Marina
The Secret  -  Alan Parsons
Stay Around  -  J.J. Cale
In The End  -  The Cranberries
Safe  -  Kianush
Hurts 2B Human  -  P!nk
Not Waving, But Drowning  -  Loyle Carner
Alben
1 And Then She Came
2 KAOSYSTEMATIQ
Top Songs von "And Then..."
12 And Then She Came
13 And Then She Came
14 And Then She Came
15 And Then She Came
16 And Then She Came
17 And Then She Came
18 And Then She Came
19 And Then She Came
20 And Then She Came
21 And Then She Came
22 And Then She Came
And Then She Came
And Then She Came ist eine deutsche Rock-Band aus Aachen, die 2016 gegründet wurde. Sie besteht ausnahmslos aus Musikern der Rock-/Symphonic-Metal-Band Krypteria.

Während der seit 2012 andauernden Inaktivität von Krypteria bekam deren Bassist Frank Stumvoll im Jahr 2015 den Auftrag, einen Soundtrack für den deutsch-amerikanischen Thriller Bad Trip zu komponieren und zu produzieren. Um den Auftrag zu erfüllen, holte er sich für dieses Projekt zur Unterstützung seine Weggefährten von Krypteria, S.C. Kuschnerus (Schlagzeug) und Olli Singer (Gitarre) dazu. Nachdem dann auch noch Krypteria-Sängerin Ji-In Cho zum Projekt dazu stieß, gründete man 2016 gemeinsam die Band „And Then She Came“, die am 24. Juni 2016 ihr gleichnamiges erstes Album veröffentlicht hat. Die Band bekam sofort einen Vertrag beim Major-Label Universal. Nach Mitteilung der Band handelt es sich nicht um eine Krypteria-Nachfolgeband und soll sich der Musikstil von dem von Krypteria unterscheiden. Während Krypteria im Bereich „Symphonic Metal“ unterwegs war, beschreibt And Then She Came ihre Musik als „Modern Rock“. Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.