Username:   Password:     Passwort vergessen?
Neueste Alben
Youngblood  -  5 Seconds Of Summer
Lost and Found  -  Andreas Kümmert
Expectations  -  Bebe Rexha
KAOS  -  Blackout Problems
The Blues Is Alive and Well  -  Buddy Guy
The Place You Can't Remember, The Place You Can't Forget  -  Chicane
Liberation  -  Christina Aguilera
Citybeats  -  De; Vision
The Mountain  -  Dierks Bentley
Satan liebt dich  -  Eisregen
Warmech  -  Front Line Assembly
The Horror  -  Get Well Soon
Vibras  -  J Balvin
Call The Comet  -  Johnny Marr
Lost & Found  -  Jorja Smith
Heaven and Earth  -  Kamasi Washington
KIDS SEE GHOSTS  -  KIDS SEE GHOSTS
For the Cause  -  Madball
Lichtjahre  -  Madsen
Killing Is My Business.. And Business Is Good-The Final Kill  -  Megadeth
Post Traumatic  -  Mike Shinoda
Race to Resurrection  -  Motorjesus
Pray For The Wicked  -  Panic! At the Disco
Solitary Men  -  Refuge
EVERYTHING IS LOVE  -  The Carters
No Sounds Are out of Bounds  -  The Orb
A Dying Machine  -  Tremonti
Stranger Fruit  -  Zeal & Ardor
Top Songs von "Eno"
1 Eno
2 Eno
Eno
Eno ist der Name folgender zwei Interpreten:

1. Brian Peter George St. John le Baptiste de la Salle Eno (* 15. Mai 1948), besser bekannt als Brian Eno, ist ein britischer Musiker, Komponist, Musikproduzent, Sänger, bildender Künstler und gilt als einer der wichtigsten Innovatoren der Ambient-Musik. Er begann seine Karriere 1971 als Mitbegründer von Roxy Music, für die der selbsternannte „Nicht-Musiker“ Keyboards und Synthesizer spielte. Besonders auffällig war seine an den Glam-Rock-Chic angelehnte campige Aufmachung mit Federboa, Plateauschuhen und Glitzertüchern, die er mit exaltierten Bewegungen auf der Bühne kombinierte. Gleich nach dem zweiten Album For Your Pleasure 1973 stieg er bei Roxy Music wieder aus und nahm eine Reihe von eigenen Alben auf, die zunächst vom Glam Rock, dann jedoch immer mehr ambient-geprägt waren. Enos Soloalben von 1973 bis 1977 Here Come the Warm Jets, Taking Tiger Mountain (By Strategy), Another Green World und Before and After Science zeigen ihn als experimentierfreudigen und innovativen Popmusiker, der beinahe keine Grenzen außerhalb seiner jungenhaften Stimme kennt.

2. ENO ist der Name einer schweizer Post-Rock-Band, die 2008 ihr Debütalbum stea.alto veröffentlichte. Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.