Username:   Password:     Passwort vergessen?
Neueste Alben
Christmas Funk  -  Aloe Blacc
Holy Hell  -  Architects
Walls  -  Barbra Streisand
In Farbe  -  Basta
Su schön wie augenblecklich  -  Bläck Fööss
Weihnachten mit uns  -  Calimeros
Allein  -  Capital Bra
The Time Is Now  -  DJ Antoine
Fegefeuer  -  Eisregen
Born Again  -  Farmer Boys
TUMULT  -  Herbert Grönemeyer
Origins  -  Imagine Dragons
Blue  -  Jonas Blue
Again  -  Leoniden
Negative Capability  -  Marianne Faithfull
Simulation Theory  -  Muse
Live & Deutlich  -  Niedeckens BAP
You Know I Know (Deluxe)  -  Olly Murs
Purple House  -  Robben Ford
Honey  -  Robyn
Wake the Sleeping Dragon!  -  Sick of It All
Future Tense  -  Solitary Experiments
Home Invasion: In Concert at the Royal Albert Hall (Live)  -  Steven Wilson
Post-Apocalypto  -  Tenacious D
MASTERS OF THE SUN VOL. 1  -  The Black Eyed Peas
Phanerozoic I: Palaeozoic  -  The Ocean
No Tourists  -  The Prodigy
Shadow Work  -  Warrel Dane
Top Songs von "RIN"
1 RIN
2 RIN
3 RIN
4 RIN
5 RIN
6 RIN
RIN
RIN [rɪn] (* in Bietigheim-Bissingen, Vorname Renato) ist ein kroatisch -bosnischer deutsch Rapper.

Rin, der teilweise kroatischer und bosnischer Abstammung ist, wuchs in seiner Geburtsstadt Bietigheim-Bissingen auf und begann 2012 zusammen mit Caz Musik zu machen. Im Sommer 2015 veröffentlichten die beiden den Track Ljubav/Beichtstuhl, der das Interesse des Produzenten The Breed vom Label Alles oder Nix weckte. Zusammen nahmen sie eine EP auf, die jedoch auf Grund von künstlerischen Differenzen nie erschien. Kurz darauf lernte Rin Max vom Berliner Independent-Label Live from Earth kennen, die den jungen Künstler von da an unterstützten. Über das ungezwungene Label lernte er auch Yung Hurn kennen, mit dem er die gemeinsame EP Mafia der Liebe aufnahm, die bisher noch nicht erschienen ist. Als erste Singleauskopplung erschien am 12. Mai 2016 der Track Bianco, der sich zum Sommerhit entwickelte und bei den Jahrescharts des Juice-Magazins zur Single des Jahres gewählt wurde.

Im Frühjahr 2017 erreichten Tracks von Rin erstmals die offiziellen deutschen Songcharts. Seit 2017 ist er beim Label Division Recordings, das von Selfmade Records-Geschäftsführer Elvir Omerbegovic und den The Factory-Regisseuren Markus Weicker und Michael Weicker gegründet worden ist. Am 5. August wurde die offizielle Tracklist zum kommenden Debütalbum EROS veröffentlicht, welche 15 Tracks beinhaltet und am 1. September erschien. Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.