Username:   Password:     Passwort vergessen?
Neueste Alben
Here Come the Runts  -  AWOLNATION
Black Coffee  -  Beth Hart & Joe Bonamassa
The Thread That Keeps Us  -  Calexico
The Time Is Now  -  Craig David
FALCO Coming Home - The Tribute Donauinselfest 2017 (Live)  -  Falco
Ceremony and Devotion  -  Ghost
Polaroids  -  Grizzly
Alive In New Light  -  IAMX
Man of the Woods  -  Justin Timberlake
Det vi Har  -  Kari Bremnes
Sauna  -  Leyya
Boundless  -  Long Distance Calling
Catharsis  -  Machine Head
Culture II  -  Migos
Forever Young  -  Nana Mouskouri
All Melody  -  Nils Frahm
Scheiß Leben, gut erzählt  -  Olli Schulz
Leb dein Leben  -  Patrick Lindner
The Age of Absurdity  -  Phil Campbell and the Bastard Sons
Akkretion  -  Project Pitchfork
Blood  -  Rhye
Thunderbolt  -  Saxon
Walk Between Worlds  -  Simple Minds
The Verdi Album  -  Sonya Yoncheva, Massimo Zanetti & Münchner Rundfunkorchester
Wuthering Nights  -  Steve Hackett
Nightfall  -  Till Brönner & Dieter Ilg
Die Unendlichkeit  -  Tocotronic
Down Below  -  Tribulation
Woher Wohin  -  Veronika Fischer
Re-Idolized  -  W.A.S.P.
The Purple Tour (Live)  -  Whitesnake
Top Songs von "RIN"
1 RIN
RIN
RIN [rɪn] (* in Bietigheim-Bissingen, Vorname Renato) ist ein kroatisch -bosnischer deutsch Rapper.

Rin, der teilweise kroatischer und bosnischer Abstammung ist, wuchs in seiner Geburtsstadt Bietigheim-Bissingen auf und begann 2012 zusammen mit Caz Musik zu machen. Im Sommer 2015 veröffentlichten die beiden den Track Ljubav/Beichtstuhl, der das Interesse des Produzenten The Breed vom Label Alles oder Nix weckte. Zusammen nahmen sie eine EP auf, die jedoch auf Grund von künstlerischen Differenzen nie erschien. Kurz darauf lernte Rin Max vom Berliner Independent-Label Live from Earth kennen, die den jungen Künstler von da an unterstützten. Über das ungezwungene Label lernte er auch Yung Hurn kennen, mit dem er die gemeinsame EP Mafia der Liebe aufnahm, die bisher noch nicht erschienen ist. Als erste Singleauskopplung erschien am 12. Mai 2016 der Track Bianco, der sich zum Sommerhit entwickelte und bei den Jahrescharts des Juice-Magazins zur Single des Jahres gewählt wurde.

Im Frühjahr 2017 erreichten Tracks von Rin erstmals die offiziellen deutschen Songcharts. Seit 2017 ist er beim Label Division Recordings, das von Selfmade Records-Geschäftsführer Elvir Omerbegovic und den The Factory-Regisseuren Markus Weicker und Michael Weicker gegründet worden ist. Am 5. August wurde die offizielle Tracklist zum kommenden Debütalbum EROS veröffentlicht, welche 15 Tracks beinhaltet und am 1. September erschien. Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.