Username:   Password:     Passwort vergessen?
Neueste Alben
Auf Du und Du  -  Andrea Jürgens
Skál  -  Corvus Corax
Cage to Rattle  -  Daughtry
Epica vs. Attack on Titan Songs  -  Epica
All One Tonight (Live at the Royal Albert Hall)  -  Marillion
Welcome to Hell  -  Mono Inc.
Hey Olé  -  Pablo Grande
Stolen Memory  -  Pappenheimer
Long Night's Journey into Day  -  Redemption
The Ghost Note Symphonies, Vol. 1  -  Rise Against
Act II  -  Tarja
Teatime Dub Encounters  -  Underworld & Iggy Pop
Akephalos  -  Unzucht
Alben
1 Barrio Fino
2 Barrio Fino En Directo
3 Coleccion 2006
4 El Cartel: The Big Boss
Top Songs von "Daddy Ya..."
1 Daddy Yankee
2 Daddy Yankee
3 Daddy Yankee
4 Daddy Yankee
5 Daddy Yankee
6 Daddy Yankee
7 Daddy Yankee
8 Daddy Yankee
9 Daddy Yankee
10 Daddy Yankee
11 Daddy Yankee
12 Daddy Yankee
13 Daddy Yankee
14 Daddy Yankee
15 Daddy Yankee
16 Daddy Yankee
17 Daddy Yankee
18 Daddy Yankee
19 Daddy Yankee
20 Daddy Yankee
Daddy Yankee
Daddy Yankee (* 3. Februar 1976 in Río Piedras, Puerto Rico; eigentlich Ramón "Raymond" Ayala) gilt als einer der bedeutendsten Vertreter des Reggaetón.

Seit ca. 1990 ist Daddy Yankee in der Musikbranche aktiv und hat Reggaeton in seiner Aufbauphase unterstützt. Sein Vater war Mitglied einer Salsa-Musikgruppe und seine Mutter war Lehrerin. In der Schulzeit interessierte er sich für Baseball. Im Alter von 17 Jahren jedoch wird Ramón aufgrund einer Verwechslung angeschossen. Der Schuss trifft sein Bein und behindert ihn für lange Zeit. Seine Karriere als Baseballspieler war damit vorüber. Fortan widmet er sein Interesse seiner zweiten großen Vorliebe: der Musik. Er nimmt sich vor, Reggaetón-Künstler zu werden und zieht von nun an mit DJ Playero von Block zu Block. Er ist auf zahlreichen Mixtapes von Playero, und 1997 taucht er erstmals international mit dem Lied Posición auf dem One Tough Cop-Soundtrack auf.

In Puerto Rico ist Daddy Yankee seit Mitte der Neunzigerjahre bekannt, jedes seiner 5 Alben hat Platinstatus erreicht. Mit Cójela que va sin jockey (feat. Glory) war er 2003 auf dem vielfach ausgezeichneten Album "DJ Nelson presenta Luny Tunes y Noriega - Más flow" vertreten. Mit dem Song Gasolina (von Luny Tunes produziert und von Jack White vertrieben) schaffte Daddy Yankee den internationalen Durchbruch. Sein Album Barrio Fino verkaufte sich alleine in den USA eine Million Mal.

Nichtsdestotrotz widmet sich Daddy Yankee auch anderen Projekten, so spielt er in dem Film Talento De Barrio die Hauptrolle . Außerdem hat er seine eigene Plattenfirma mit dem Namen El Cartel Records und seine eigene Reebok-Sneaker-Kollektion.

In Puerto Rico gilt Daddy Yankee mittlerweile als fester Bestandteil des Reggaeton und als dessen treibende Kraft. Nicht nur die Tatsache, dass er seine Longplayer millionenfach verkauft, nein in seinem Heimatland erhielt er auch den Titel "Vorbild des Jahres".

Im Sommer 2006 war er zusammen mit Sean Paul und den Luny Tunes im Song Oh Man zu hören. Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.