Username:   Password:     Passwort vergessen?
Neueste Alben
Under Stars  -  Amy Macdonald
Fragen über Fragen  -  Balbina
Bastard  -  Bela B & Peta Devlin & Smokestack Lightnin'
I Decided.  -  Big Sean
Magic Life  -  Bilderbuch
Heavy Fire  -  Black Star Riders
Blackfield V  -  Blackfield
#WhatWeDoAtNight  -  Blank & Jones
(sic!)  -  Broilers
Makarov Komplex  -  Capital Bra
The Lost Tracks of Danzig  -  Danzig
Dead Shores Rising  -  Deserted Fear
Little Fictions  -  Elbow
Das Beste  -  Fernando Express
Heart Attack No. 1  -  Helge Schneider and Pete York
Sol Mayor  -  Herwig Mitteregger
Near To The Wild Heart Of Life  -  Japandroids
Turbo  -  Judas Priest
Leap and the Net Will Appear  -  Lowb
Auge des Tigers  -  Majoe
Lachen Weinen Tanzen  -  Matthias Schweighöfer
Version of Me  -  Melanie C
Culture  -  Migos
The Grinding Wheel  -  Overkill
Mein Amerika  -  Philipp Poisel
Human (Deluxe)  -  Rag'n'Bone Man
Prisoner  -  Ryan Adams
Process  -  Sampha
Lykaia  -  Soen
Allé Allé  -  Soufian
Ein ewiger Kreis  -  Story Of Dakota
Herzkino  -  Tanja Lasch
After The Party  -  The Menzingers
The Temple of I & I  -  Thievery Corporation
Rip It Up  -  Thunder
Eine Hand bricht die andere  -  Waving the Guns
Live & Seele  -  Wolf Maahn
Alben
1 Rebellismus
2 Banger Rebellieren
3 Rebellution
4 Fata Morgana
5 Abstand
Top Songs von "Kc Rebell"
1 Kc Rebell
2 Kc Rebell
3 Kc Rebell
4 Kc Rebell
5 Kc Rebell
6 Kc Rebell
7 Kc Rebell
8 Kc Rebell
9 Kc Rebell
10 Kc Rebell
11 Kc Rebell
12 Kc Rebell
13 Kc Rebell
14 Kc Rebell
15 Kc Rebell
16 Kc Rebell
17 Kc Rebell
18 Kc Rebell
19 Kc Rebell
20 Kc Rebell
Kc Rebell
Anfang 2006 haben KC Rebell und PA Sports gemeinsam das Duo „SAW“ (Schwarz auf Weiß) gegründet. Sie tourten im Jahre 2007 mit Snaga & Pillath durch ganz Deutschland.
Im Mai 2008 veröffentlichten KC Rebell und PA Sports über Shrazy Records ihr Album „Kinder des Zorns“. Die Zusammenarbeit zwischen SAW und dem Label Shrazy Records lief im Nachhinein nicht wie erhofft, so dass SAW nach fünf Monaten das Label verließ.
Ende 2009 veröffentlichte KC Rebell mit PA Sports und Manuellsen die Videosingle „Grausam“. Zu dieser Zeit stand er bei Pottweiler Entertainment unter Vertrag, bis er sich entschloss, sich seiner Solokarriere zu widmen und im April 2011 zum Plattenlabel von PA Sports "Life Is Pain" wechselte.
Am 27. Mai 2011 wurde das Debütalbum „Derdo Derdo“ (kurdisch: "Probleme, Probleme" oder auch "Seelenschmerz") von KC Rebell veröffentlicht.[2]
Mit der Veröffentlichung des Musikvideos zu Kurdistan hat KC Rebell für viel Aufruhr gesorgt, so dass die Lage der Kurden in der Türkei zumindest unter seinen Anhängern und Fans wieder für Diskussionsstoff sorgte.[3]
Außerdem spielte er 2005 mit dem jetzigen Fußballstar Mesut Özil in einem Verein.
Seit dem 14. März 2013 ist bekannt, dass KC Rebell bei dem Label Banger Musik unter Vertrag steht.
Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.