Username:   Password:     Passwort vergessen?
Neueste Alben
Strange Attractor  -  Alphaville
Cara Mia  -  Andy Borg
As The Stages Burn! (Live at Wacken 2016)  -  Arch Enemy
Golden Days  -  Brian May & Kerry Ellis
Das Blut so laut  -  City
inFinite  -  Deep Purple
Binge & Purgatory  -  Deez Nuts
Silent Light  -  Dominic Miller
Bonnie & Clyde  -  Fantasy
Pure Comedy  -  Father John Misty
The Far Field  -  Future Islands
Schön ist die Welt  -  Jay Alexander & Adrian Werum & Orchester der Kulturen
Emotionen  -  Joel Brandenstein
The Search for Everything  -  John Mayer
Mahler: Das Lied von der Erde  -  Jonas Kaufmann
Same Sun Same Moon  -  little hurricane
Zurückgeliebt  -  Matthias Steiner
Keiner Kämpft Für Mehr (Deluxe Edition)  -  Max Prosa
Let Me Fly  -  Mike + The Mechanics
12 Punkte  -  Nicole
Flowers In The Dirt 2017  -  Paul McCartney
PTX Vol. IV - Classics  -  Pentatonix
und weida?  -  SEILER UND SPEER
Tequila Suicide  -  Sinner
My Song  -  Sophie Zelmani
Memories..Do Not Open  -  The Chainsmokers
Pures Leben  -  Thomas Anders
Schall und Rausch  -  Toxpack
Made in Germany  -  Truck Stop
Irgendwas gegen die Stille  -  Wincent Weiss
Best of 2007-2017  -  Wirtz
Mermaid Blues  -  Y'akoto
Alben
1 Good Kid, M.A.A.D City
2 To Pimp a Butterfly
Top Songs von "Kendrick..."
1 Kendrick Lamar
2 Kendrick Lamar
3 Kendrick Lamar
4 Kendrick Lamar
5 Kendrick Lamar
6 Kendrick Lamar
7 Kendrick Lamar
8 Kendrick Lamar
9 Kendrick Lamar
10 Kendrick Lamar
11 Kendrick Lamar
12 Kendrick Lamar
13 Kendrick Lamar
14 Kendrick Lamar
15 Kendrick Lamar
16 Kendrick Lamar
17 Kendrick Lamar
18 Kendrick Lamar
19 Kendrick Lamar
20 Kendrick Lamar
Kendrick Lamar
Kendrick Lamar (* 17. Juni 1987 in Compton, Kalifornien; bürgerlich Kendrick Lamar Duckworth) ist ein US-amerikanischer Rapper und Songschreiber. 2009 schloss sich Kendrick Lamar mit seinen Rap-Kollegen und Freunden Schoolboy Q, Jay Rock und Ab Soul zur Hip-Hop-Gruppe Black Hippy zusammen, die alle beim Label Top Dawg Entertainment unter Vertrag stehen. 2012 teilten sie jedoch mit, vorerst kein Album aufnehmen zu wollen.

Erstmals rückte er nach der Veröffentlichung des Mixtapes Overly Dedicated im Jahr 2010 ins Blickfeld der Szene. 2011 wurde sein Album Section.80, das exklusiv auf iTunes veröffentlicht wurde, eines der erfolgreichsten Hip-Hop-Alben des Jahres. Lamar hat einen großen Bekanntheitsgrad im Internet. Er arbeitete unter anderem mit Snoop Dogg, Dr. Dre, Emeli Sandé, Wiz Khalifa, Eminem, The Game, Drake, Busta Rhymes, Lady Gaga und Tech N9ne zusammen. Seine Eltern zogen von Chicago nach Compton, um aus dem Gang-Leben zu entfliehen. Grund dafür war, dass sein Vater Mitglied bei den berüchtigten Gangster Disciples war.

Am 22. Oktober 2012 erschien sein zweites Studioalbum good kid, m.A.A.d city. Es enthält unter anderem Produktionen von Dr. Dre, Just Blaze, Pharrell Williams, Hit-Boy, Scoop DeVille und T-Minus. Es erreichte nicht nur Platz 2 in den USA, sondern konnte sich international in den Charts platzieren und erhielt viele positive Kritiken.

Nach einer längeren Pause ohne eigene Veröffentlichungen erschien im September 2014 die Single I. In den USA war sie nur durchschnittlich erfolgreich, international war sie aber sein bisher größter Erfolg unter anderem mit Top-40-Platzierungen in Großbritannien, Neuseeland und Dänemark. Bei den Grammy Awards 2015 erhielt er dafür die Auszeichnung für die beste Rap-Darbietung des Jahres. Bei den Grammy Awards 2016 erhielt er insgesamt vier Auszeichnungen; für die beste Zusammenarbeit – Rap/Gesang des Jahres, für die beste Rap-Darbietung des Jahres, das beste Rap-Album und für der beste Rap-Song des Jahres. Er war insgesamt in 11 unterschiedlichen Kategorien nominiert worden.

Sein drittes Album To Pimp a Butterfly wurde am 16. März 2015 eine Woche vor dem geplanten Termin veröffentlicht.

Studioalben
Section.80 (2011)
good kid, m.A.A.d city (2012)
To Pimp a Butterfly (2015) Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.