Username:   Password:     Passwort vergessen?
Neueste Alben
Here Come the Runts  -  AWOLNATION
Black Coffee  -  Beth Hart & Joe Bonamassa
The Thread That Keeps Us  -  Calexico
The Time Is Now  -  Craig David
FALCO Coming Home - The Tribute Donauinselfest 2017 (Live)  -  Falco
Ceremony and Devotion  -  Ghost
Polaroids  -  Grizzly
Alive In New Light  -  IAMX
Man of the Woods  -  Justin Timberlake
Det vi Har  -  Kari Bremnes
Sauna  -  Leyya
Boundless  -  Long Distance Calling
Catharsis  -  Machine Head
Culture II  -  Migos
Forever Young  -  Nana Mouskouri
All Melody  -  Nils Frahm
Scheiß Leben, gut erzählt  -  Olli Schulz
Leb dein Leben  -  Patrick Lindner
The Age of Absurdity  -  Phil Campbell and the Bastard Sons
Akkretion  -  Project Pitchfork
Blood  -  Rhye
Thunderbolt  -  Saxon
Walk Between Worlds  -  Simple Minds
The Verdi Album  -  Sonya Yoncheva, Massimo Zanetti & Münchner Rundfunkorchester
Wuthering Nights  -  Steve Hackett
Nightfall  -  Till Brönner & Dieter Ilg
Die Unendlichkeit  -  Tocotronic
Down Below  -  Tribulation
Woher Wohin  -  Veronika Fischer
Re-Idolized  -  W.A.S.P.
The Purple Tour (Live)  -  Whitesnake
Alben
1 Good Kid, M.A.A.D City
2 To Pimp a Butterfly
3 Dawn
Top Songs von "Kendrick..."
1 Kendrick Lamar
2 Kendrick Lamar
3 Kendrick Lamar
4 Kendrick Lamar
5 Kendrick Lamar
6 Kendrick Lamar
7 Kendrick Lamar
8 Kendrick Lamar
9 Kendrick Lamar
10 Kendrick Lamar
11 Kendrick Lamar
12 Kendrick Lamar
13 Kendrick Lamar
14 Kendrick Lamar
15 Kendrick Lamar
16 Kendrick Lamar
17 Kendrick Lamar
18 Kendrick Lamar
19 Kendrick Lamar
20 Kendrick Lamar
Kendrick Lamar
Kendrick Lamar (* 17. Juni 1987 in Compton, Kalifornien; bürgerlich Kendrick Lamar Duckworth) ist ein US-amerikanischer Rapper und Songschreiber. 2009 schloss sich Kendrick Lamar mit seinen Rap-Kollegen und Freunden Schoolboy Q, Jay Rock und Ab Soul zur Hip-Hop-Gruppe Black Hippy zusammen, die alle beim Label Top Dawg Entertainment unter Vertrag stehen. 2012 teilten sie jedoch mit, vorerst kein Album aufnehmen zu wollen.

Erstmals rückte er nach der Veröffentlichung des Mixtapes Overly Dedicated im Jahr 2010 ins Blickfeld der Szene. 2011 wurde sein Album Section.80, das exklusiv auf iTunes veröffentlicht wurde, eines der erfolgreichsten Hip-Hop-Alben des Jahres. Lamar hat einen großen Bekanntheitsgrad im Internet. Er arbeitete unter anderem mit Snoop Dogg, Dr. Dre, Emeli Sandé, Wiz Khalifa, Eminem, The Game, Drake, Busta Rhymes, Lady Gaga und Tech N9ne zusammen. Seine Eltern zogen von Chicago nach Compton, um aus dem Gang-Leben zu entfliehen. Grund dafür war, dass sein Vater Mitglied bei den berüchtigten Gangster Disciples war.

Am 22. Oktober 2012 erschien sein zweites Studioalbum good kid, m.A.A.d city. Es enthält unter anderem Produktionen von Dr. Dre, Just Blaze, Pharrell Williams, Hit-Boy, Scoop DeVille und T-Minus. Es erreichte nicht nur Platz 2 in den USA, sondern konnte sich international in den Charts platzieren und erhielt viele positive Kritiken.

Nach einer längeren Pause ohne eigene Veröffentlichungen erschien im September 2014 die Single I. In den USA war sie nur durchschnittlich erfolgreich, international war sie aber sein bisher größter Erfolg unter anderem mit Top-40-Platzierungen in Großbritannien, Neuseeland und Dänemark. Bei den Grammy Awards 2015 erhielt er dafür die Auszeichnung für die beste Rap-Darbietung des Jahres. Bei den Grammy Awards 2016 erhielt er insgesamt vier Auszeichnungen; für die beste Zusammenarbeit – Rap/Gesang des Jahres, für die beste Rap-Darbietung des Jahres, das beste Rap-Album und für der beste Rap-Song des Jahres. Er war insgesamt in 11 unterschiedlichen Kategorien nominiert worden.

Sein drittes Album To Pimp a Butterfly wurde am 16. März 2015 eine Woche vor dem geplanten Termin veröffentlicht.

Studioalben
Section.80 (2011)
good kid, m.A.A.d city (2012)
To Pimp a Butterfly (2015) Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.